RETTET DAS KIND TIROL – gibt Kindern die Chance, groß zu werden!

 

RETTET DAS KIND TIROL ist eine unabhängige Hilfsorganisation für notleidende Kinder in Tirol.

Seit über 50 Jahren setzt sich RETTET DAS KIND TIROL für die Schwächsten in unserer Gesellschaft ein – für Kinder in Not, die schnelle und unbürokratische Hilfe benötigen.
Möglich ist diese Hilfestellung nur durch zahlreiche private SpenderInnen, die den Verein regelmäßig unterstützen und auch viele Tiroler Firmen, deren MitarbeiterInnen sammeln oder auf Feiern und Geschenke verzichten, um Tiroler Familien in Not zu helfen. Auch zahlreiche Vereine und Schulen basteln und unterstützen auf vielfältige Art, um den bedürftigen Kindern in Tirol Freude zu schenken.

Derzeit umfasst die Arbeit von RETTET DAS KIND TIROL sechs Schwerpunkte.

 

Soforthilfe

Soforthilfe

Im Notfall, wenn Strom, Miete, Nahrungsmittel fehlen, helfen wir schnell und unbürokratisch…

Patenschaft

Patenschaften

Beständige Hilfe, hilft doppelt: werden Sie Patin oder Pate für ein Kind in Tirol…

Kostenbeteiligung für Kinderbetreuungseinrichtungen

Kinderbetreuung

Unterstützung bei den Kosten für Kinderbetreuungseinrichtungen…

Ausbildung Plus

Ausbildung Plus

Unterstützung für SchülerInnen und Lehrlinge ab dem 15. Lebensjahr.

Talenteförderung

Damit Kinder ihre Wünsche, Träume und Talente auch im Sport und in der Kunst ausleben können.

Weihnachtshilfe

Weihnachtshilfe

Für ein glückliches Kinderlachen in schweren Zeiten, schenken wir Kindern das Notwendigste.

Ein Weihnachtswunder für Frieda*

 

Armut hat viele Gesichter. Das wissen wir von RETTET DAS KIND TIROL nur zu gut. Aber jetzt stürzen die Teuerungen auch Familien völlig unverschuldet in größte Not, die bisher über die Runden kamen. So wie die kleine Frida*, ihre Schwester Ida* und ihre Eltern.

„Ich kann kaum noch Lebensmittel kaufen, geschweige denn warme Kleidung für die Kinder“, erzählt Frau T.*, während sie mit den Tränen kämpft. „Es ist mir so unangenehm, um Hilfe zu bitten, aber wir haben keine Chance.“

Frida und Ida drücken sich fest an ihre Mama. Die beiden Mädchen spüren, wie verzweifelt sie ist und wie groß ihre Sorgen sind. Arbeiten kann die arme Frau wegen ihrer chronischen Krankheit nicht. Der Vater schuftet an sechs Tagen die Woche, für einen Lohn streng nach Kollektivvertrag.

„Unsere Mädchen sollen nicht leiden müssen, sie können doch nichts dafür! Sie sind gewachsen und brauchen warme Kleidung. Aber im Moment weiß ich nicht einmal, wie wir diesen Winter heizen sollen.“

Wir von RETTET DAS KIND TIROL unterstützen Familien, wie jene von Frida und Ida mit unserer Soforthilfe, damit sie die schlimmste Zeit überstehen.

Bitte helfen auch Sie notleidenden Kindern wie Frida und Ida mit Ihrer wertvollen Weihnachtsspende!
Hier Spenden

*Namen aus Rücksichtnahme auf die Privatsphäre geändert.